Die Folgen der Corona-Krise in unserer Kirchengemeinde


Gottesdienste werden jetzt digital gefeiert

Gottesdienst ist der Dienst Gottes an den Menschen. Hier kommt Gott mit den Menschen ins Gespräch – und der Mensch mit Gott sowie untereinander. Hier hören sie Gottes Wort, finden Trost und Gemeinschaft, loben Gott und stärken sich für die anstehende Woche. Dass die Menschen sich infolge der staatlichen Vorgaben zur Eindämmung des Coronavirus derzeit allerdings nicht mehr in den Kirchen und anderen öffentlich zugänglichen Orten zu Gottesdiensten versammeln dürfen, trifft mitten ins protestantische Herz. Es ist eine extreme Ausnahmesituation, die auch die Trauungen und Taufen betrifft. Sie müssen verschoben werden.

Kindertageseinrichtungen und Schulen

Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, müssen die Bildungs- und Betreuungseinrichtungen der rheinischen Kirche bis auf weiteres geschlossen bleiben.

Konfirmationen sollen frühestens nach den Sommerferien stattfinden

Die Konfirmationen in der rheinischen Kirche werden aufgrund des Coronavirus verschoben. Die Presbyterien wurden gebeten, Ausweichtermine nach dem Ende der Sommerferien zu suchen. So wird für die Konfirmandinnen und Konfirmanden mit ihren Familien relative Planungssicherheit geschaffen.

Bestattungen und Trauerfeiern nur noch unter freiem Himmel

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus empfiehlt die Evangelische Kirche im Rheinland, Bestattungen nur noch im allerengsten Familienkreis stattfinden zu lassen. Trauerfeiern sollten dabei auch nicht mehr in Friedhofskapellen und Trauerhallen abgehalten werden. Stattdessen soll es ohne einen vorherigen Trauerzug am offenen Grab Ansprache und Aussegnung geben, an der maximal zehn Personen teilnehmen dürfen.

Trauungen werden verschoben

Da in der Evangelischen Kirche im Rheinland wie auch in anderen evangelischen und katholischen Kirchen bis auf Weiteres die Feier von Gottesdiensten ausgesetzt ist, können derzeit auch keine Trauungen stattfinden. Sie müssen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Kirchen sind bis auf weiteres geschlossen

Die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus haben diese Praxis jedoch bis auf weiteres außer Kraft gesetzt. Angesichts der Einlassbeschränkungen zu Geschäften und der Aufforderung, soziale Kontakte möglichst zu meiden, hat sich die Evangelische Kirche im Rheinland dafür ausgesprochen, Kirchengebäude für den Publikumsverkehr zu schließen. Um Infektionsmöglichkeiten weiter zu minimieren, empfiehlt sie diesen Schritt den Kirchengemeinden ausdrücklich. Wo solche Schließungen bereits von den Gesundheitsbehörden verfügt wurden, sind diese strikt zu achten.
Weitere Infos erhalten Sie unter: www.news.ekir.de

 

Öffnungszeiten Gemeindeamt Uchtelfangen

Dienstag und Freitag: 09:00 bis 12:00 Uhr
Gemeindeamt Uchtelfangen, Hermannstraße 38, 66557 Illingen
Telefon: 06825/43215, Fax: 06825/496364
E-Mail: uchtelfangen@ekir.de

Pfarrer Reinhold Wawra Tel.: 06825/ 43215
E-Mail: reinhold.wawra@ekir.de
Pfarrer Richard Bokumabi Tel.: 06854/ 803 40 33 Handy: 0157/ 88514898
E-Mail: richard.bokumabi@ekir.de

Vermietung Gemeindehaus, Christa Jung, Tel 06825/3522
Alte Schule, Petra Six, Tel. 06825/495243

 





Zurück